Datenschutz

Daten­schutz­er­klä­rung

Der Schutz der Pri­vat­sphä­re ist life­sen­ce bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ein wich­ti­ges Anlie­gen. Die Ver­ar­bei­tung der erho­be­nen Daten erfolgt gemäß den Bestim­mun­gen des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG), der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) und ande­ren gesetz­li­chen Bestim­mun­gen, die für den elek­tro­ni­schen Geschäfts­ver­kehr gel­ten.

Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch uns dient grund­sätz­li­ch dem Zweck der Erfül­lung des Ver­tra­ges mit Ihnen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen, v.a. unse­rer Rechen­schafts­pflicht gegen­über Finanz­be­hör­den, unse­res Inter­es­ses unse­re Web­sei­ten und Wer­bung zu opti­mie­ren i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn nicht einer der zuvor benann­ten gesetz­li­chen Erlaub­nistat­be­stän­de vor­liegt, wer­den wir vor der Daten­ver­ar­bei­tung Ihr Ein­ver­ständ­nis nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ho­len. Detail­lier­te Anga­ben zur Daten­ver­ar­bei­tung kön­nen Sie den fol­gen­den Erklä­run­gen ent­neh­men. life­sen­ce bit­tet Sie daher, die­se zur Kennt­nis zu neh­men und gege­be­nen­falls aus­zu­dru­cken oder abzu­spei­chern.

  1. Die für die Daten­ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­li­che Stel­le:

Ver­ant­wort­li­ch für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Natha­lie Tenck­hoff, Schwänd­le­steig 6, 87466 Oy-Mit­tel­berg als Inha­be­rin von life­sen­ce, Tel.: +49 (0) 8366 988 51 22, Fax: +49 (0) 8366 848 99 99, E-Mail: n.tenckhoff@lifesence.de. Ver­ant­wort­li­cher Ansprech­part­ne­rin im Hau­se von life­sen­ce ist Frau Natha­lie Tenck­hoff, eben­da.

  1. Ein­satz von „Coo­kies“:

Bei Besu­ch unse­res Inter­net­auf­tritts wer­den Infor­ma­tio­nen in Form von „Coo­kies“ tem­po­r­är oder dau­er­haft auf dem End­ge­rät des Nut­zers abge­legt, die den Nut­zer bei sei­nem nächs­ten Besu­ch auto­ma­ti­sch wie­der­er­ken­nen.
Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die es z.B. erlau­ben, eine Web­sei­te den Inter­es­sen des Besu­chers anzu­pas­sen. Wenn eine Abla­ge von Coo­kies durch life­sen­ce nicht gewollt ist, wird dar­um gebe­ten, den ver­wen­de­ten Inter­net-Brow­ser so ein­zu­stel­len, dass die­ser Coo­kies von der Com­pu­ter­fest­plat­te löscht, alle oder bestimm­te Coo­kies blo­ckiert oder eine War­nung abgibt, bevor Coo­kies abge­spei­chert wer­den.

  1. Auto­ma­ti­sch erfass­te, nicht-per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten:

Bei Besu­ch unse­res Inter­net­auf­tritts wer­den durch unse­ren Web­ser­ver stan­dard­mä­ßig der Name Ihres Inter­net Ser­vice Pro­vi­ders, die Web­sei­te, von der aus Sie kom­men, die Web­sei­ten, die Sie auf unse­rem Inter­net­auf­tritt besu­chen sowie das Datum und die Dau­er Ihres Besuchs gespei­chert. ver­wen­det die­se Infor­ma­tio­nen, um die Attrak­ti­vi­tät, die Leis­tun­gen und die Inhal­te des Inter­net­auf­tritts zu ermit­teln und zu ver­bes­sern.
Es wer­den hier­durch kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch life­sen­ce erfasst. Wei­te­re Funk­tio­nen der von uns ein­ge­setz­ten Coo­kies kön­nen Sie der Ziff. 5 ent­neh­men.

  1. Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

4.1       Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den durch life­sen­ce nur erho­ben, wenn Sie uns die­se aktiv mit­tei­len, z.B. zum Anle­gen eines Kun­den-Accounts, der Bestel­lung unse­res News­let­ters oder über unser Kon­takt­for­mu­lar.
Sie haben jeder Zeit das Recht der Nut­zung die­ser Daten zu dem jewei­li­gen Zweck für die Zukunft zu wider­spre­chen. Sehen Sie hier­zu auch Ziff. 8.

4.2       Die von Ihnen erho­be­nen per­sön­li­chen Daten wer­den nur zu dem Zweck ver­wen­det, für den Sie uns die­se über­las­sen haben bzw. für deren Ver­ar­bei­tung Sie uns Ihr Ein­ver­ständ­nis erteilt haben. Nach voll­stän­di­ger Abwick­lung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses wer­den die Nut­zer­da­ten nur solan­ge gespei­chert, wie es auf­grund von steu­er- und han­dels­recht­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten not­wen­dig ist. Nach Ablauf die­ser Fris­ten wer­den die Daten jedoch gelöscht, sofern Sie in die wei­te­re oder anders­wer­ti­ge Ver­wen­dung die­ser nicht aus­drück­li­ch ein­ge­wil­ligt haben. Auch wäh­rend der Auf­be­wah­rungs­fris­ten kön­nen Sie Rech­te gel­tend machen, wie z.B. die Sper­rung Ihrer Daten. Sehen Sie hier­zu Ziff. 8.

4.3       Erhe­bun­gen von bzw. Über­mitt­lun­gen per­sön­li­cher Daten an staat­li­che Ein­rich­tun­gen und Behör­den erfol­gen nur im Rah­men zwin­gen­der natio­na­ler Rechts­vor­schrif­ten.

4.4       Die Mit­ar­bei­ter und Sub­un­ter­neh­mer von life­sen­ce sind ver­trag­li­ch zur Ver­schwie­gen­heit und Beach­tung des Daten­ge­heim­nis­ses ver­pflich­tet wor­den.

  1. Ein­satz von Goo­gle Ana­lytics:

Die­se Web­sei­te setzt zur Opti­mie­rung Ihres Inter­net­auf­tritts und zur Ver­bes­se­rung Ihrer Wer­be­maß­nah­men Diens­te der Goo­gle LLC., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, United Sta­tes, einem Toch­ter­un­ter­neh­men der Alpha­bet Inc., eben­da (im Fol­gen­den: „Goo­gle“) ein. Der Ein­satz die­ser Mar­ke­ting­maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung unse­res Inter­net­auf­tritts und unse­rer Kun­den­an­spra­che liegt in unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se nach Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO.

Goo­gle ist Teil­neh­mer des EU-US Pri­va­cy Shield, wel­cher Min­dest­stan­dards für den Schutz per­sön­li­cher Daten von Euro­pä­ern vor­schreibt, deren Daten in den USA gespei­chert oder ver­ar­bei­tet wer­den.

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen über die Ver­ar­bei­tung von Daten durch Goo­gle lesen Sie sich bit­te die Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Goo­gle durch.

life­sen­ce setzt zur Opti­mie­rung sei­nes Inter­net­auf­tritts Goo­gle Ana­lytics ein. Die­ses Ver­fah­ren dient dazu, die Nut­zung des Inter­net­auf­tritts durch die Nut­zer aus­zu­wer­ten, Reports über die Web­sei­ten­ak­ti­vi­tä­ten für life­sen­ce zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Nut­zung des Inter­net­auf­tritts ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen.

Hier­bei wird mit Hil­fe der Erwei­te­rung _an­ony­mi­zelp() eine ver­kürz­te IP-Adres­se wei­ter­ver­ar­bei­tet.

Durch die Nut­zung des Inter­net­auf­tritts von life­sen­ce erklä­ren Sie sich mit der Bear­bei­tung der über Sie erho­be­nen Daten durch Goo­gle zum Ein­satz von Goo­gle Ana­lytics ein­ver­stan­den. Goo­gle wird die gespei­cher­ten Infor­ma­tio­nen gege­be­nen­falls an Drit­te wei­ter­ge­ben, sofern dies gesetz­li­ch vor­ge­schrie­ben oder soweit Drit­te die­se Daten im Auf­trag von Goo­gle ver­ar­bei­ten. Bei die­sem Webana­ly­se­dienst von Goo­gle wer­den eben­falls Coo­kies im Sin­ne der Ziff. 2 auf Ihrem Com­pu­ter abge­spei­chert. Die auf die­se Wei­se gene­rier­ten Infor­ma­tio­nen wer­den an einen Ser­ver von Goo­gle in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.

Falls die Abla­ge von Coo­kies nicht erwünscht ist, fol­gen Sie bit­te der Anlei­tung unter Ziff. 2.

Alter­na­tiv kann durch den Nut­zer das Deak­ti­vie­rungs-Add-on von Goo­gle Ana­lytics unter der URL  http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ver­wen­det wer­den. Es ist zu beach­ten, dass die­ses nicht für jeden Inter­net-Brow­ser ver­füg­bar ist.
Fer­ner kön­nen Sie, ins­be­son­de­re bei Brow­sern mobi­ler End­ge­rä­te, ein Opt-Out-Coo­kie über die­sen Link auf Ihr Gerät instal­lie­ren, damit die Erfas­sung von Daten zukünf­tig durch Goo­gle Ana­lytics auf unse­rem Inter­net­auf­tritt unter­bun­den ist. Bit­te beach­ten Sie, dass Sie beim Löschen der Coo­kies auf Ihrem End­ge­rät, auch das Opt-Out-Coo­kie neu instal­lie­ren müs­sen.

  1. Links zu ande­ren Web­sites:

Unser Inter­net­auf­tritt kann Links zu ande­ren Web­sei­ten ent­hal­ten. life­sen­ce ist für deren Daten­schutz­er­klä­run­gen oder Inhal­te nicht ver­ant­wort­li­ch.

  1. Infor­ma­tio­nen zu den Nut­zer­rech­ten:

Auf Auf­for­de­rung teilt life­sen­ce mög­lichst umge­hend und schrift­li­ch mit, ob und wel­che per­sön­li­chen Daten über Sie bei uns gespei­chert sind. Soll­ten trotz der Bemü­hun­gen um Daten­rich­tig­keit und Aktua­li­tät fal­sche Daten gespei­chert sein, wer­den die­se auf eine ent­spre­chen­de Auf­for­de­rung hin durch uns berich­tigt.

Neben die­sem Recht auf Berich­ti­gung haben Sie gege­be­nen­falls ein Recht auf Sper­rung und Löschung der von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Es kann sein, dass wir nicht jedem Begeh­ren auf Löschung aus gesetz­li­chen Grün­den, vor allem auf­grund von steu­er- oder han­dels­recht­li­chen Vor­schrif­ten, oder aus Grün­den der rei­bungs­lo­sen Ver­trags­ab­wick­lung umge­hend nach­kom­men kön­nen. Wir wer­den uns in die­sem Fall mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen und mit Ihnen bespre­chen, inwie­weit wir die Daten zur wei­te­ren Ver­ar­bei­tung sper­ren kön­nen und ab wel­chen Zeit­punkt eine end­gül­ti­ge Löschung mög­li­ch ist.

Dane­ben haben Sie ein Recht dar­auf, dass wir Ihnen auf Anfor­de­run­gen die Daten als struk­tu­rier­te, gän­gi­ges und maschi­nen­les­ba­res For­mat über­tra­gen bzw. auf Ihren aus­drück­li­chen Wunsch hin, an einen Drit­ten wei­ter­lei­ten.

Sie dür­fen der Nut­zung Ihrer Daten für die Zukunft wider­spre­chen, also für ande­re oder wei­te­re Zwecke als der Ver­trags­ab­wick­lung bzw. der Ver­ar­bei­tung in unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se. Sie dür­fen ins­be­son­de­re der Nut­zung Ihrer Daten für werb­li­che Zwecke wider­spre­chen. Sie haben auch das Recht, nur eine Ein­schrän­kung der Daten­nut­zung für bestimm­te Zwecke zu ver­lan­gen.